2017|05|03

STATION BY FONATSCH trifft GREEN4CITIES – Aufgestellt für die Zukunft!

Visualisierung: STATION BY FONATSCH mit extensiver Dachbegrünung (Green4Cities)

Video: STATION BY FONATSCH (Fonatsch) | Fotos: Umsetzung (Green4Cities) und begrünte Busstation (Fonatsch)


 

Projektinhalt:

 

Die innovative energieautarke Busstation der Firma Fonatsch GmbH wurde zusätzlich mit einer Dachbegrünung ausgestattet. Die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile zusammen vereint, sind essentiell für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Die Fonatsch GmbH aus Melk (Österreich) hat mit ihrem neuen Projekt das klassische Buswartehäuschen verbessert. Das smarte Design Wartehäuschen arbeitet mit Photovoltaik und ist komplett energieautark. Die erzeugte Energie betreibt die Beleuchtung und eine Infotafel, sowie stehen optional USB-Ladeanschluss, WLAN – Hotspot oder eine E-Bike Ladestation zur Verfügung.

 

Doch was ist ein smartes Buswartehäuschen ohne Dachbegrünung?

 

Innovation

Aus diesem Grund wurde mit Green4Cities GmbH eine eigens abgestimmte Begrünung konzipiert und realisiert. Durch diese sollen die innovativen und umweltfreundlichen Vorteile der “STATION by FONATSCH” mit den positiven ökologischen und nachhaltigen Effekten einer Dachbegrünung kombiniert werden.

Mit recycelten Materialien der Firma Dachgrün wurde eine extensive, mit Sedum bepflanzte Dachbegrünung für die Busstation ausgearbeitet und durch die Green4Cities GmbH umgesetzt. Diese Kombination aus markanten wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen trägt einen wichtigen Bestandteil zur nachhaltigen Stadtentwicklung bei.

 

Links in der Galerie findest du Fotos vom Umsetzungsprozess und ein kurzes Video über die STATION by FONATSCH …

 


 

Links

 


 

Autor: Johannes Anschober, BSc

GREEN4CITIES